30 Sekunden Optionen – Sinnvolle Variante oder Nur Zockerei?

Der aktuelle Trend beim Handel mit binären Optionen liegt schon seit mehreren Monaten bei der extrem kurzen Laufzeit von nur einer halben Minute. 30 Sekunden Trades werden allerdings nicht von allen Brokern angeboten. Obwohl hohe Gewinne von weit über 60 Prozent durchaus möglich sind, sollte man sich vor allem als Anfänger erst einmal mit dem „normalen“ binären Handel beschäftigen, bevor man sich an das 30 Sekunden Trading wagt. Dazu empfehle ich meinen Ratgeber für die Grundlagen des binären Optionen Handels…Hier Klicken und kostenlos runterladen!

Hier Klicken und Meine Trendfolge Strategie für 60 und 30 Sekunden Runterladen!

Bei den binären oder digitalen Optionen geht es um den Handel von steigenden oder fallenden Kursen. Wer eine Call-Option erwirbt, setzt auf steigende Kurse, bei der Put-Option geht man von fallenden Kursen aus. Gehandelt werden Aktien, Indizes, Rohstoffe, sowie Forex-Währungspaare. Die Laufzeiten bei binären Optionen sind im Gegensatz zu den klassischen Optionen verschieden, zur Verfügung stehen die 30 Sekunden Trades, 60 Sekunden, 15 Minuten, bis hin zu Laufzeiten von einem Jahr. Je kürzer die Optionslaufzeit, desto höher ist in der Regel auch die Rendite.

Anfänger sollten allerdings erst einmal mit den 5-15 Minuten Optionen beginnen, bis sie die notwendige Erfahrung und Praxis  im binären Handel und ganz besonders bei den 30 Sekunden Optionen  gelernt haben. Das Prinzip der Binären Optionen ist eigentlich auch für Newbies leicht verständlich, nicht die stärke der Bewegung eines Basiswertes ausschlaggebend sind, sondern schon die Entwicklung des Basiswertes um einen Punk in die gewählten Richtung zum Gewinnen reicht. Liegt man nach Ablauf der ausgewählten Laufzeit richtig, dann kann man bis zu 70% Gewinn verbuchen.

Wer mit binären Optionen handelt, ist auf bestimmte Hilfstools angewiesen. Dazu gehören unter anderen die Handelsstrategien, von denen die Trendfolgestrategie mit zu den beliebtesten gehört, diverse Marktanalysen, sowie auch die notwendigen Kenntnisse über das Risikomanagement um mögliche Verluste in Grenzen zu halten. Bei den 30 Sekunden Binären Optionen ist man auf einen klaren Kopf und schnelles Traden angewiesen, da ansonsten der Verdacht auf reine Zockerei aufkommt.

Hier Klicken und Meine Trendfolge Strategie für 60 und 30 Sekunden Runterladen!

30 Sekunden Trades im Überblick

  • Ab dem Kauf 30 Sekunden Laufzeit
  • Fällt oder steigt der gewählte Kurs in dieser Zeit?
  • Keine langen Wartezeiten  über das Resultat
  • Hilfsmittel wie z.B. die Trendfolgestrategie (vor allem als Anfänger) einsetzen
  • Hohes Risiko aber dafür auch sehr hohe Renditen möglich
  • Nicht jeder Broker bietet 30 Sekunden Trading an
  • Nur begrenzte Basiswerte

Wie werden die 30 Sekunden Binäre Optionen in der Praxis gehandelt?

Wie bei allen anderen binären Optionen auch, ist man bei den 30 Sekunden Trades auf eine seriöse Handelsplattform angewiesen, die je nach Anbieter auch für Smartphones und iPhones verfügbar sind. Grundkenntnisse und natürlich auch die richtige Strategieauswahl sind selbstverständlich auch für die 30 Sekunden Optionen wichtig, da es sich ansonsten wirklich nur um Zockerei handeln würde. Nützliche Hintergrundinformationen und wichtige Tricks findet man übrigens in meinem Newsletter und Ebook „Binäre OptionenErfolgreich Handeln„.

Im Prinzip funktioniert das 30 Sekunden Trading wie die anderen Optionen im binären Handel auch. Man sucht sich das entsprechende Asset aus und prognostiziert ob in der ausgemachten Laufzeit, also in einer halben Minute, der Wert steigt oder fällt. Hat man beispielsweise 100 Euro mit einer Call-Option auf einen steigenden Kurs investiert und dieser fällt nach 30 Sekunden, dann ist  der Einsatz verloren, wenn man keine Verlustabsicherung getroffen hat. Steigt der Preis aber innerhalb dieser Zeitspanne kann man den festgelegten Gewinn auf dem Konto verbuchen oder auch kassieren.

Die 30 Sekunden Optionen laufen genau eine halbe Minute nach dem Kauf aus. Die extrem kurze Laufzeit reizt allerdings ungemein, das gesamtes Kapital zu investieren, da man beispielsweise in nur 10 Minuten sein eingesetztes Startkapital von „nur“ 100 Euro auf rund 20.000 Euro erhöhen könnte, falls man mehrere erfolgreiche 30 Sekunden Binäre Optionen verbuchen kann.

Ein weiteres Problem ist, das durch die kurzen Zeitspannen ein verzögerter Einstieg in den Markt oft zu Verlusten führt, was die Anforderungen des zu wählenden Brokers definitiv erhöht, wenn man 30 oder auch 60 Sekunden Trades handeln will! In dieser Beziehung empfehle ich vorallem 24Option und Topoption!

Auch problematisch ist, das die meisten Chartanalyse Tools lediglich 1 Minuten Zeiteinteilungen im Chart anzeigen, was das suchen nach Einstiegssignalen fast unmöglich macht. hier ist der Broker IQOption empfehlenswert, hier findet man wenigstens eine 10 Sekunden Einteilung (Im Demokonto – Einzahlung ist nicht erforderlich)!

Ein Vorteil hingegen ist, das man je nach Strategie mit mehren Handelssignalen/Einstigen in kürzerer Zeit rechnen kann, im Vergleich mit längeren Optionen!

Hier Klicken und Meine Trendfolge Strategie für 60 und 30 Sekunden Runterladen!

Trading oder einfach nur Spielerei?

Es liegt auf der Hand, dass die 60 Sekunden Optionen immer wieder mit reiner Spekulation und Zockerei verglichen werden. Allerdings hat man sich diese Frage nicht nur bei den 30 Sekunden Trends gestellt, sondern auch bei so gut wie allen anderen Tradingsmethoden, egal ob es sich dabei um Forex, Daytrading oder um binäre Optionen handelt. Der hauptsächliche Unterschied zu Zockerei besteht hauptsächlich dadurch, dass die Gewinne und auch die Verluste im Vorherein ersichtlich sind.

Wer sich allerdings ohne Basiswissen an 30 Sekunden oder aber auch normale Binäre Optionen wagt, kann diese sogenannte Investition sicherlich mit Zockerei oder Spielerei vergleichen, da zu jedem erfolgreichen Handel nicht nur eine große Portion an Glück, sondern auch die notwendigen Kenntnisse und das Einschätzen vom Risiko gehören.

Je nach Anbieter der 30 Sekunden Optionen sind durchschnittliche Gewinne zwischen 60 und 80 Prozent möglich. Der kurzfristige Handel profitiert von akuten Marktbewegungen, nicht umsonst kann man mit diesem Geschäftsmodell seinen Einsatz beträchtlich erhöhen und in Sekundenschnelle verdoppeln. Damit das 30 Sekunden Trading nicht zu dauerhaften Verlusten führt, sollte man sich dementsprechend vorbereiten und sich intensiv mit Marktanalysen und Erfolgsstrategien beschäftigen.

Kann man mit 30 Sekunden Trades wirklich Geld verdienen?

Selbstverständlich kann man auch mit den 30 Sekunden Binären Optionen echtes Geld verdienen, wenn man sich auskennt und seine ersten Trade-Erfahrungen hinter sich hat. In der Regel ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass sich deutliche Wertveränderungen in wenigen Sekunden einstellen. Wichtige Ereignisse auf dem Markt, sowie die korrekte Auswahl der Assets können das Ergebnis beim traden der 30 Sekunden Optionen durchaus positiv beeinflussen. Selbstverständlich sind hierzu auch noch eine ausgezeichnete Auffassungsgabe, Einfühlungsvermögen, schnelles Handeln, sowie Flexibilität sehr hilfreich. Auch die Handelsumgebung spielt bei den 30 Sekunden Trades eine wichtige Rolle, da man als Trader auch unterwegs über das aktuelle Marktgeschehen, sowie über die neuesten Trends von Rohstoffen, Aktien, Indizes und Forex informiert sein sollte.

Hier Klicken und Mehr über meinen 60 Sekunden Binäre Optionen Kurs Erfahren!

Tipps zum 30 Sekunden Handel

Traden mit Binären Optionen will erst einmal gelernt sein, da bilden auch die 30 Sekunden Trades absolut keine Ausnahme. Die beste Möglichkeit hierzu hat man durch ein sogenanntes Demokonto, die bei den meisten Brokern auf den Webseiten und Handelsplattformen zur Verfügung stehen. Mit diesen meist kostenlosen Konten zum üben kann man lernen, die Risiken von den kurzfristigen 30 Sekunden Optionen besser abzuschätzen und den Handelsmarkt erst einmal richtig kennenzulernen.

Was man beim Handel mit den 30 Sekunden Binären Optionen unbedingt beachten sollte, ist eine reelle Risikoeinschätzung, da man ansonsten in wenigen Minuten ein Vermögen verlieren kann, was ja eigentlich nicht der Sinn vom Traden ist. Wichtig ist, sich eine Grenze zu setzen, auch dann, wenn man schon mehrere Gewinne verbuchen konnte. Nur wer rechtzeitig aufhören kann, ist in der Lage einen kühlen Kopf zu behalten und sich bei den wichtigen Entscheidungen nicht gefühlsmäßig beeinflussen zu lassen. Auch sollte man besonders bei den 30 Sekunden Trades nur das Geld investieren, was man auch wirklich problemlos erübrigen kann.

In den nächten Beiträgen werde ich noch etwas näher auf 30 Sekunden Trades eingehen, und vorallem die verschiedenen Strategien etwas näher erklären! er Wer noch keinerlei Erfahrung mit binären Optionen hat, dem empfehle ich auf jeden Fall sich erstmal eingehend mit „normalen“ binären Optionen zu beschäftigen, da diese je länger die Laufzeit desto besser einzusschätzen sind!

Achtung – Mein 60 Sekunden Videokurs ist Fertig – Hier Klicken und Mehr Erfahren!