Momentum Handelsstrategie für Binäre Optionen

Die Momentum Binäre Optionen Handelsstrategie

Die Momentum Handelsstrategie kommt ursprünglich aus dem Forex Handel und lässt sich am einfachsten im Metatrader 4 nutzen! Allerdings ist sie durchaus auch mit online Diensten wie FreeStockCharts.com anwendbar!

Das Ziel ist es, anhand des Diagramms zu bestimmen, wann ein Vermögenswert „Kraft“ oder „Schwung“ (Engl. Momentum) nach oben oder unten aufbaut, also eine starke Tendenz in eine der beiden möglichen Richtungen auftritt! (Im Gegensatz zu seitwärtstrendigen Märkten, denen der „Schwung“ meist fehlt)!

Der Momentum Oszillator

Der Momentum Indikator im Metatrader ist ein Oszillator, der sich bei den Standartindikatoren befindet. Entscheidend für die Nutzung dieses Indikators ist die 100er Linie (Ist leider im MT4 nicht automatisch eingezeichnet, lässt sich aber recht einfach im Eigenschaften Menü des Indikators bewerkstelligen!).

Momentum Handelsstrategie für Optionen
Momentum Handelsstrategie für binäre Optionen, einfach erklärt!

Kreuzt nun die Indikator Linie die 100er Grenze von unten nach oben, ist das ein Indiz für eine hohe Nachfrage und damit eine hohe Wahrscheinlichkeit für einen steigenden Preis / Kurs! Dies kann als Kaufsignal für eine Call Option genutzt werden. (Achtung, nur diesen Indikator alleine zu nutzen, ist nicht empfehlenswert.) Es ist zu empfehlen das Indikator Signal mit Hilfe anderer Indikatoren oder Charttechniken zu bestätigen, um seine Erfolgsquote signifikant zu erhöhen!

Wird die 100er Linie von oben nach unten gekreuzt, ist das ein Anzeichen für ein zu großes Angebot (Bei geringer Nachfrage) und damit ein Zeichen für fallende Preise und das Einsetzen eines Abwärtstrends! Dieses Ereignis kann wie das Kreuzen nach oben als Handelssignal betrachtet werden, diesmal allerdings für eine Put Option!

Wie schon erwähnt, ist es sinnvoll vor dem Handeln auf ein 2. Bestätigungs-Signal zu achten. Dies kann beispielsweise eine passende Kerzenformation sein, oder aber auch die Nutzung von Trendlinien oder andere Indikatoren wie Moving Averages beispielsweise! Ein Indikator der sich hier anbietet sind die Heiken Ashi Candles, eine Abart der „traditionellen“ Candlestick Darstellung. (Video zu dieser Kombination kommt bald!)

Beispiele für die Momentum Strategie

Im Bild ist beim Roten Pfeil ein schöner Abwärtstrend zu erkennen, im unteren Indikatorfenster (Der Momentum Oszillator) wird die 100er Linie nach unten gekreuzt, worauf eine starke Abwärtsbewegung folgt, kurz darauf beim grünen Pfeil wird dieselbe Linie von unten nach oben gekreuzt, worauf eine starke Aufwärtsbewegung folgt! An der rot markierten Stelle dazwischen sind 2 Fehlsignale zu erkennen, hier wird die Linie zwar auch gekreutzt, eine gekaufte Option hätte je nach Auslaufzeit aber als Verlust geendet beim ersten Signal, das zweite (Kreuzung nach unten) hätte sehr wahrscheinlich als Verlust geendet!

Der Nachteil dieser und anderer Indikator basierender Strategien für den Optionshandel ist, das die meisten Indikatoren, und darunter auch der Momentum Oszillator, „Nachhängen“. Es ist also möglich, das sobald der Indikator ein eindeutiges Handelssignal liefert, die Zeit für den besten Einstieg in den Trade bereits vorüber ist. Dies ist ein allgemeines Problem der meisten Indikatoren und sollte um bedingt beachtet werden! (Einige Ausnahmen zu dieser Regel : Moving Averages, wenn richtig benutzt, Heiken Ashi Candlesticks oder auch Bollinger Bands)

Nachteile Dieser Handelsstrategie für Binäre Optionen

Auch wenn diese Strategie sehr einfach zu handhaben ist, hat sie dennoch Ihre Nachteile. Gerade bei kurzen Auslaufzeiten kommt es bei dieser Strategie oft zu Verlusten. Auch ist eine gewisse Übung und Erfahrung notwendig, um diese Strategie dauerhaft profitabel einzusetzen, sie sollte also (Wie jede neue Strategie) erst ausgiebig auf einem Demokonto geübt werden, und nur vorsichtig, am besten in Kombination mit anderen Strategien eingesetzt werden!

Eine andere Möglichkeit, den Momentum Oszillator einzusetzen, ist zum Beispiel die Position der Indikator Linie, im Verhältnis zur 100er Linie, als Bestätigungs Signal für andere Indikatoren oder Strategien zu benutzen! Indem beispielsweise nur Call Signale gehandelt werden, wenn sich die Momentum Linie unter der 100er Linie befindet, und nur Put Signale gehandelt werden, wenn sich die Linie über der 100er Linie befindet! Mehr dazu vielleicht im nächsten Video oder einem der folgenden Beiträgen!

Generell gilt für jede Strategie, das sie nur unter bestimmten Marktbedingungen gut funktioniert, die große Kunst beim Handeln mit binären Optionen ist das erkennen, wann welche Strategie sinnvoll ist, und wann nicht! (Tipp : Wenn das Ihr Problem ist, empfehle ich das Forex Kraken System auszuprobieren. Dieses System ist extra entwickelt, um diese Fehlerquellen zu vermeiden!)

Sollten Sie auf der Suche nach einer geeigneten und erprobten Strategie zum Handeln mit Binären Optionen suchen, empfehle ich ihnen meinen Ratgeber zum Thema Binäre Optionen Handeln runterzuladen, und an einem meiner Webinare teilzunehmen…Hier klicken zum Anmelden!)

Welche Strategie benutzen Sie zum Handeln binärer Optionen, und mit welchem Erfolg?

Ich würde mich über ein kurzen Kommentar von Ihnen freuen! Sollte Ihnen dieser Beitrag gefallen haben, teilen Sie Ihn doch mit Ihren Freunden und Kollegen – Vielen Dank!

 

Related Post

Trendwende 2.0 Strategie & Signalgeber für Bi... In dem folgenden Video demonstriere ich meine neue Trendwende 2.0 Strategie für Binäre Optionen sowie die Nutzung des dafür entwickelten Trendwende Si...
Neujahres- & Sonntags- Strategie für Binäre O... Binäre Optionen an Feiertagen & Sonntagen Handeln - Perfekt für Berufstätige Die "Neujahres" Strategie im Video ist vor allem für W...
Binäre Optionen Ladder Strategie In diesem Artikel gehe ich auf verschiedene Ansätze zu Binären Optionen Ladder Strategien ein, diese sind ausschließlich als Ansatz und nicht als Hane...
Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.