Online mit Aktien handeln – Einfach und günstig

Während es für Anleger lange Zeit üblich war den Aktienhandel über die Hausbank laufen zu lassen, haben sich durch das Internet für viele weitaus schnellere und günstigere Alternativen ergeben. Interessante Informationen hierzu gibt es bei http://www.meinegeldanlage.com/thema/aktien

Vergleichen der Anbieter

Es gibt einen enorm großen Markt an Direktbanken und Online-Brokern, die potentiellen Anlegern ihre Dienste anbieten. Generell lässt sich sagen, dass diese im Vergleich zu einem Depot bei der Hausbank im Normalfall günstiger sind. Dennoch ist auch hier Vorsicht geboten und ein Vergleich verschiedener Anbieter unbedingt notwendig, um nicht Opfer von überteuerten Angeboten oder undurchsichtiger Gebühren zu werden. Wichtig ist für einen seriösen Aktienhandel online auch, im Vorfeld zu wissen, mit welcher Aktie gehandelt wird. Das Angebot umfasst längst nicht immer alle Aktien und auch der Handelsplatz kann sich auf den Preis auswirken.

Die erste Order

Ist das Depot eingerichtet, kann sich der Anleger nun daran machen seine erste Order zu platzieren. Hierfür verfügt jede Akte über eine Wertpapierkennnummer, die WKN. Amerikanische Online-Anbieter nutzen die ISIN. Diese Nummer dient der eindeutigen Identifikation von Wertpapieren und ist unter dieser auch im Börsenteil von Tageszeitungen zu finden. Neben der WKN wird im entsprechenden Feld auch die Anzahl an Aktien oder ein bestimmter Betrag eingegeben. Die Gebühren für die Order sollten Bestandteil dieses Betrags sein. Beim Aktienhandel online wählt der Investor den gewünschten Handelsplatz selbst aus. Der angegebene Preis einer Aktie gibt nur den Betrag an, zu dem sie beim letzten Mal gehandelt wurde.

Die verschiedenen Gebühren

Da wären unter anderem die Depotgebühren, welche auch dann anfallen, wenn das Depot nicht genutzt wird. Manche Direktbanken bieten kostenlose Depots an, meist wird dann jedoch eine Positionsgebühr fällig. Ordergebühren beziehen sich ausschließlich auf den Kauf oder Verkauf von Aktien und kann ein festgelegter Betrag oder prozentual berechnet sein.

Der Handel von Aktien ist eine nette Ergänzung zum Handel mit binären Optionen, allerdings etwas langsamer und mit längeren Laufzeiten! Nicht zu vergessen sind auch die normalen Aktienoptionen und Langristige Aktien binäre Optionen mit langen Laufzeiten von wochen bis zu mehreren Monaten!

Related Post

Kryptowährungen Handeln – Grundlagen, Werkze... Bereits seit einiger Zeit ist Bitcoin in aller Munde, aber auch andere Kryptowährungen wie Ethereum oder Dash erlangen immer mehr Bekanntheit, gleiche...
Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.